Projekt Schule

unser neu eingerichtetes Chemielabor
unser neu eingerichtetes Chemielabor

Die schulische Ausbildung in der Schule von Jjanya wird durch unseren Verein gefördert.
Die St.Martin Secondary School ist eine von 30 privaten Secondary Schulen in Mpigi Distrikt.

Schulgebäude errichtet von der Uganda Kinderhilfe
Schulgebäude errichtet von der Uganda Kinderhilfe

Das Schulsystem in Uganda ist an das Britische Schulsystem angelehnt. Es sind 7 Jahre Primary Schule als Pflicht Schulausbildung vorgesehen.
Im Anschluss kann ein Kind, sofern es die Mittel der Familien zulassen, die Secondary School für weitere 4 Jahre besuchen und einen höheren Schulabschluss der auch zum Studium befähigt erreichen.

 

Kinder bilden einen Stern
Kinder bilden einen Stern

Wir unterstützen die Schulen mit dem Bau von Klassenräumen, Einkauf von Büchern, Lernmaterialien und Schulbänken. Dabei legen wir das Hauptaugenmerk auf die Bedürfnisse vor Ort.

Für die Schulen im District Mpigi gibt es eine sehr gute statistische Auswertung

Auf 56 Schüler kommt im Durchschnitt ein Lehrer
Im Schnitt gibt es ein Klassenzimmer auf 172 Schüler (Primary).
12 Schüler müssen sich ein Lehrbuch (fachbezogen) teilen
und für jede Schulbank gibt es im Schnitt 8 Schüler die sich diese teilen müssen.

Vergleichen wir diese Zahlen mit den Schulen in Deutschland:

In Deutschland kommen auf einen Lehrer im Durchschnitt 16 Schüler.
Es gab einen Bericht im Fokus vom 21.03.2012 mit dem Titel „Leere Klassenzimmer! Deutschland gehen die Schüler aus“
Zitat: Die Zahl der Schüler ist im aktuellen Schuljahr erneut leicht zurückgegangen. Vor allem in Bayern und Niedersachsen leeren sich die Schulbänke….

Jeder Schüler hat 1 Buch pro Fach für sich alleine!!
In der Regel teilen sich 2 Schüler einen Tisch